Iveco/Rytle: Erdgas-Van fährt Mikrodepot

Der Citylogistik-Spezialist Rytle hat für die Beförderung seiner Mikrodepot-Wechselbrücken eine Fahrzeuglösung auf Basis eines Iveco Daily mit Erdgasantrieb realisiert. Das 7,2-Tonnen-Fahrgestell transportiert die Wechselbox, die aus einem Zehn-Fuß-Container von Krone besteht, emissionsarm zum Standort. Das Trägerfahrzeug soll um 60 Prozent reduzierte Stickoxidemissionen und 95 Prozent niedrigere Feinstaubwerte als ein Diesel aufweisen und auch im CO2-Ausstoß Vorteile bieten. Der Hersteller verweist auf die 13 Prozent Biomethan-Anteil im CNG-Kraftstoff, die sich je nach Verfügbarkeit auf 100 Prozent erhöhen lassen.

Diesen Artikel finden Sie hier.

Veröffentlicht: 13. Februar 2019 von Johannes Reichel, logistra.de